Fotografiert habe ich schon immer – analog, digital, zu manchen Zeiten recht viel, dann wieder selten. Aber erst im Studium an der Prager Fotoschule in Linz haben sich mir völlig neue Möglichkeiten eröffnet.

Ich sehe anders. Ich schaue anders auf die Fotografien und Bilder anderer, nehme Farben, Kompositionen, Texturen bewußt wahr. Und ich schaue anders auf die Welt, entdecke Formen und Farben, spannende Details, eine Welt voller interessanter Bilder, die es festzuhalten gilt. Oder zu schaffen gilt, denn Fotografie besteht für mich nicht nur darin, mit ihr zu spielen, sie für die Fotografie zu verändern oder anders abzubilden, als sie auf den ersten Blick wahrgenommen werden.

Und manchmal geht es auch einfach darum, die Kamera zu Hause zu lassen und das Leben und die Bilder, die es einem schenkt, zu genießen.

Petra van Husen